Auftaktveranstaltung mit BARMER

"Der schwarze Hund" in Magdeburg

Herr Ude von der BARMER Landesvertretung LSA und Florian Sosnowski, Leiter der KOBES-Kontaktstelle vor der Vorstellung von

Der Auftakt der von der BARMER Krankenkasse geförderten Spieltermine in Sachsen-Anhat fand im OLi-Kino in Magdeburg statt.

Am 29.05. diesen Jahres fand die Auftaktveranstaltung der von der BARMER Krankenkasse geförderten Spieltermine von „Der schwarze Hund“ in Magdeburg statt. Das war gleichzeitg auch die erste Vorstellung dieses Stückes in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts.

Ankündigung am OLi-Kino, "Der schwarze Hund", Foto: Maria Wündisch

Standing Ovations im OLi-Kino

Die Veranstaltung im OLi-Kino war sehr gut besucht. Ca. 100 Zuschauer*innen kamen in das charmante Programmkino, um dort der Veranstaltung der KOBES Selbsthilfekontaktstelle Magdeburgs beizuwohnen.

Die Stimmung war trotz kleiner technischer Probleme zu Beginn des Stücks sehr konzentriert. Und zum Schlussapplaus gab es Standing Ovations und Jubelrufe.

Das Nachgespräch

Das Nachgespräch zeigte wie sehr manche Zuschauer*innen in die Szenen unseres Figurentheaterstückes eingetaucht sind.

Spannend war auch wieder, welche und wie viele Themen angeregt durch das Stück offen angesprochen werden – u.a. Situation der Angehörigen, Psychotherapieversorgung, Präventionsarbeit.

Danke an dieser Stelle an Frau Lenzen, Leitende Psychologin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Magdeburg, die sich den vielen Fragen im Nachgespräch als Expertin gestellt hat.

Nachgespräch nach der Vorstellung von "Der schwarze Hund"; v.r.n.l. Frau Lenzen, Leitende Psychologin, Theaterpädagogin Anja Schwede, Florian Sosnowski, Leiter der KOBES, Figurenspielerin und Theaterpädagogin Julia Raab; Foto: Maria Wündisch

Stimmungbild aus Magdeburg

Sehr authentisch, sehr einfühlsam, am Ende sehr optimistisch!
Ein sehr schönes Erlebnis!

Maik, Zuschauer, 2024

Das sich Nicht-Regen-Können, völlig angewurzelt und zugeklebt zu sein und sich nicht oder nur schwer und langsam unter größter Anstrengung befreien zu können, war beeindruckend dargestellt… wie so vieles mehr.
Ich wollte am liebsten auf die Bühne eilen und das Tape mit wegreißen. Hab‘ mich gespiegelt gefühlt. Danke für dieses tolle Stück! […]

A., Zuschauer*in, 2024

Sehr authentisch, hat mich absolut abgeholt. Tolle Schauspieler-Talente, Mimik, Gestik, Stimme. Ich bin total beeindruckt, war gerührt, gebannt. […]

Zuschauer*in, 2024

Vielen Dank an Förderer & Veranstalter

Wir danken Andreas Ude, BARMER Landesvertretung in Sachsen-Anhalt und Florian Sosnowski, Leiter der KOBES – Selbsthilfekontaktstelle Magdebug für die Förderung und Organisation der Veranstaltung im OLi-Kino Magdeburg.

Herr Ude von der BARMER Landesvertretung LSA und Florian Sosnowski, Leiter der KOBES-Kontaktstelle vor der Vorstellung von "Der schwarze Hund" in Oli-Kino Magdeburg; Foto: Maria Wündisch

Vielen Dank für die berührende Darstellung, die mich Tränen lassen ließ. […]

Beitrag: Auftritt im OLi-Kino in Bildern

Fotos von Maria Wündisch

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Mehr über Julia Raab

Hier finden Sie alles über die Figurenspiel-Inszenierung ‚Der schwarze Hund‘.

Ausführlichere Informationen über die Figurenspielerin hinter dem Hund – Julia Raab – und ihr umfangreiches Repertoire finden Sie auf

juliaraab.de

Meinungen

Ich war gerührt, wütend, traurig, hatte unendliches Mitleid und habe gelacht. […]