Bald

Termin: Der schwarze Hund

Motiv der Figurentheater-Produktion 'Der schwarze Hund' von Figurenspielerin Julia Raab und Anja Schwede, Illustration von Yves Paradis

Depression aus dem Schatten ins Rampenlicht

Jugendliche ab 16 Jahre & Erwachsene

OLi Lichtspiele Magdeburg Olvenstedter Straße 25A,  39108  Magdeburg,  Deutschland

 0 Kommentare

Theaterpädagogisches Extra zu “Mein Heft zum Stück”

Begleitmaterial zum #heftmithund für Lehrkräfte und Pädagog*innen

Sie haben kürzlich mit einer Gruppe junger Menschen unsere Figurentheaterproduktion “Der schwarze Hund” zum Thema Depression besucht.

Im Anschluss haben die jungen Zuschauer*innen Mein Heft zum Stück bekommen. Darin bieten wir verschiedene Möglichkeiten, sich weiterführend mit dem Thema Depression und psychische Gesundheit auseinanderzusetzen.

Begleitend zu diesem Heft haben wir in einem 15-seitigen PDF zusätzliche Hinweise und Anregungen für Lehrkräfte und Pädagog*innen zusammengestellt, die Sie bei der gezielten Nachbereitung des Stückes im Rahmen Ihres Unterrichts und Ihrer Gruppenarbeit unterstützen werden.

Wir wünschen Ihnen einen spannenden Austausch!

Begleitmaterial fuer Lehrkraefte und Paedagog innen zu Mein Heft zum Stueck Download

pdf

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Mehr über Julia Raab

Hier finden Sie alles über die Figurenspiel-Inszenierung ‚Der schwarze Hund‘.

Ausführlichere Informationen über die Figurenspielerin hinter dem Hund – Julia Raab – und ihr umfangreiches Repertoire finden Sie auf

juliaraab.de

Meinungen

Um das gesellschaftliche Stigma zu reduzieren, braucht es Theaterstücke wie „Der schwarze Hund“, die die Erkrankung Depression auch für nicht Betroffene spürbar macht und es Erkrankten ermöglicht, in unvoreingenommenen Kontakt mit ihrer Umgebung zu treten. Und das gelingt dem schwarzen Hund in beeindruckender Weise. […]