Bald

Termin: Der schwarze Hund

Motiv der Figurentheater-Produktion 'Der schwarze Hund' von Figurenspielerin Julia Raab und Anja Schwede, Illustration von Yves Paradis

Depression aus dem Schatten ins Rampenlicht

Jugendliche ab 16 Jahre & Erwachsene

WUK Theater Quartier Am Holzplatz 7a,  06110  Halle (Saale),  Deutschland

 0 Kommentare

Förderung steht!

Die finanziellen Mittel für das nächste Projekt sind gesichert!

Die Bücher 'Mein schwarzer Hund' und 'Mit dem schwarzen Hund leben' von Matthew und Ainsley Johnstone

Das Figurentheaterprojekt 'Der schwarze Hund' steht auf sicheren Säulen, finanziert durch vier Fördermittelgeber.

Die Förderung für das nächste Figurentheaterprojekt ist gesichert. YEAH!

Das künstlerische Team, das Bündnis gegen Depression Halle (Saale) und Magdeburg e.V. als Kooperationspartner und ich freuen uns über die Projektförderung für ‚Der schwarze Hund‘ von:

  • Land Sachsen-Anhalt
  • Robert-Enke-Stiftung
  • Stadt Halle (Saale)
  • Gesundheitszentrum Bad Laer Stiftung

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Mehr über Julia Raab

Hier finden Sie alles über die Figurenspiel-Inszenierung ‚Der schwarze Hund‘.

Ausführlichere Informationen über die Figurenspielerin hinter dem Hund – Julia Raab – und ihr umfangreiches Repertoire finden Sie auf

juliaraab.de

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Mit dem Stück „Der schwarze Hund“ gelingt Julia Raab und ihren Mitwirkenden eine künstlerische Produktion, die uns auf sehr eigene kreative Weise mit Ursachen, Erscheinungsformen und der Wahrnehmung einer psychischen Erkrankung konfrontiert.

[…]