Standing Ovations, Jubelrufe & Getrampel

Voller Erfolg beim OPEN OHR Festival

49. OPEN OHR Festival, Mainz

Erfolgreiche Vorstellung von "Der schwarze Hund" beim 49. OPEN OHR Festival in Mainz.

Unser erster Festivalbesuch mit unserer Produktion „Der schwarze Hund“ in diesem Jahr liegt hinter uns!
Wir waren vergangenes Wochenende auf dem Open Ohr Festival in Mainz und das hat mega gerockt!
Tessa Scheffler und Figurenspielerin Julia Raab unterwegs nach Mainz zum 49. OPEN OHR Festival

Kurzes Zittern

Ein leichter Virusinfekt unserer Kollegin hatte uns kurz vor der Abfahrt nach Rheinland-Pfalz noch zittern lassen.
Doch wir konnten dann doch, wie geplant, am Samstag als Hauptact im Großen Zelt spielen.
Und ich sag Euch es war mega!
Anja und ich gingen auf die Bühne und blickten ins Publikum. Wir standen einer Menschenmenge gegenüber, das hatten wir bis dato so noch nicht – ca. 250 Zuschauer*innen, die sich sitzend, stehend und liegend vor der Bühne im großen Zelt versammelten, um unser Stück über Depression und seelische Gesundheit zu erleben.
Leider gibt es davon kein Foto! 😭

Mega Applaus

Schon während des Stückes gab es immer wieder Applaus für einzelne Szenen. Und dann der Schlussapplaus: so ergreifend schön!
Langanhaltende Jubelrufe, Standing Ovations und um dem Applaus nochmal einen Schub zu geben Getrampel. Es war toll!

Nachgespräch

Das Nachgespräch lief dann in einer bescheiden kleinen Runde mit Interessierten und Betroffenen. Begleitet hat uns der erste Vorsitzende des Bundesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit, kurz Netz G.
Leider verlief dieses Gespräch nicht wie sonst sehr offen und zugewandt. Der geladene „Experte“ hatte eine nicht angemessene Art der Gesprächsführung verfolgt. Die Zuhörer*innen haben ihren Unmut über diese Art dann zum Ausdruck gebracht. Und wir konnten den Bogen im Gespräch dann für unser Publikum zufriedenstellend schließen.

Schönes Feedback im Gästebuch

Über eine ganze Seite Feedback im Gästebuch durften wir uns nach unserem Abbau freuen.
Hier einige Stimmen zum Stück:
„Danke, dass ihr ein Licht auf die Schatten werft.“
„Danke für eine grandiose Arbeit ❤️ es ist so wichtig sich diesem Thema zu widmen.“
„Super cool & super wichtig! Danke.“

Zufrieden & vorfreudig auf das nächste Festival

Wir hatten einen schönen Abschluss in Mainz und eine gute Heimfahrt in die ostdeutschen Gefilde.
Freuen uns aber schon riesig auf unsere nächsten Auftritte mit „Der schwarze Hund“ und besonders auf die Einladung zum ersten Mental Health Arts Festival in München, das am 08.07.2023 im Gasteig stattfindet.
Team "Der schwarze Hund", Theaterpädagogin & Spielerin Anja Schwede, Figurenspielerin & Theaterpädagogin Julia Raab und Technikerin & Theaterpädagogin Tessa Scheffler nach dem 49. OPEN OHR Festival in Mainz

Durch Ihr intensives Spiel mit geringen Mitteln haben sie es wunderbar geschafft, eine Atmosphäre zu entwickeln, die es Ihrem Publikum leicht machte, anschließend offen auch von ihren persönlichen Betroffenheiten zu sprechen. […]

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Mehr über Julia Raab

Hier finden Sie alles über die Figurenspiel-Inszenierung ‚Der schwarze Hund‘.

Ausführlichere Informationen über die Figurenspielerin hinter dem Hund – Julia Raab – und ihr umfangreiches Repertoire finden Sie auf

juliaraab.de

Meinungen

Eine ganz besondere Veranstaltung, richtiges Theater, besonderer Zugang zum Thema, Publikum wurde unbedingt erreicht und mitgenommen. Wertvolle Diskussionsrunde. […]