Dreitägige Konzeptionsphase II

Figurentheatrale Mittel sammeln für "Der schwarte Hund"

Figurenspielerin Julia Raab trägt eine prototypische Hundemaske und improvisiert mit Kollegin und Theaterpädagogin Anja Schwede.

Figurentheatrale Mittel, Bühne & Kostüm

Am zweiten Tag unserer praktischen Konzeptionsphase im WuK Theater Quartier haben wir uns vor allem auf die figurentheatralen Ausdrucksmittel konzentriert – Flachfiguren, Maske, Objekttheater, Kaukautzky Puppe in Verbindung mit Schauspiel, Tanz & Bewegung.

Inspiriert haben uns immer wieder die Illustrationen von Matthew Johnstone, Erzählungen von Betroffenen und eigene Erfahrungen.

Über erste Ideen von Bühne und Kostüm haben uns Mediengestalter Carsten Bach und Textildesignerin Désirée Schergun geliefert.

Ein sehr konstruktiver Tag, der neugierig macht auf unseren gemeinsamen letzten Tag im Rahmen des Projekts 2019.

via Insta

Vielen Dank für die berührende Darstellung, die mich Tränen lassen ließ. […]

Beitrag: Auftritt im OLi-Kino in Bildern

Fotos von Maria Wündisch

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Mehr über Julia Raab

Hier finden Sie alles über die Figurenspiel-Inszenierung ‚Der schwarze Hund‘.

Ausführlichere Informationen über die Figurenspielerin hinter dem Hund – Julia Raab – und ihr umfangreiches Repertoire finden Sie auf

juliaraab.de

Meinungen

Euer Stück hat mir sehr gut gefallen. Ihr habt großartige und ausdrucksstarke Bilder für das eigentlich Unbeschreibbare gefunden und die Krankheit damit für Gesunde treffend visualisiert.